471

hunde wurden 2023 über TiNo E.V. nach Deutschland vermittelt

12

Jahre Tierschutzarbeit als anerkannter und eingetragener Verein

500

Knapp 500 Hunde leben, Stand Anfang 2024, bei Teresa im Hundeasyl

17563

Personen folgen uns in den sozialen netzwerken wie facebook

Mehr info

HUND des Monats:
Baba

Diese knapp über 10 Jahre alte kleine mix-Hündin wurde stark vernachlässigt und wurde unter einem Auto, wo sie wahrscheinlich schutz suchte, gefunden. sie ist wunderbar offen zu allen Menschen und eine liebe Hundeseele, die allerdings Ruhe sucht und im Hundeasyl nicht findet. Wer hat ein Herz für die zauberhafte Hundeseniorin?

Mehr info zu Baba

Baba wurde in der Nachbarschaft der Pfötchenfarm unter einem Auto gefunden, wo sie möglicherweise in der Nacht einen Unterschlupf gesucht hat. Der Besitzerin des Autos entdeckte sie am Morgen und gab ihr erst mal etwas Wasser und Futter. Dann kam sie mit dem kleinen Hund zur Farm und bat unsere Teresa um Hilfe.

Baba war übersät von Hunderten von Zecken und Flöhen. Außerdem hatte sie zwei Tumore an den Milchleisten, die ihr mittlerweile entfernt wurden. Unser Tierarzt hat sie untersucht und auch entwurmt. Laut ihm kann sie nicht mehr so gut sehen, obwohl man ihr das nicht anmerkt.

Was man der süßen Baba aber anmerkt, ist, dass sie definitiv mal ein Zuhause hatte oder zumindest in der Nähe der Menschen gelebt hat. Ohne Scheu geht sie auf alle zu, möchte gestreichelt und geschmust werden. Baba ist schon etwas älter und dementsprechend ruhig, am liebsten liegt sie in einer friedlichen Ecke und schläft dort. Sie versteht sich mit den anderen Hunden gut, möchte aber nicht mehr wild toben und geht eher wenig in den Kontakt. In ihrer neuen Familie sollten deshalb nur ebenfalls ruhige ältere Hunde leben oder gar keine.

Wir wünschen uns für unsere süße Hundeomi einen Platz an der Sonne für ihre letzten Lebensjahre. Der Tierheimtrubel ist zu viel für eine alte Dame wie sie und deshalb soll sie schnellstmöglich in ihre eigene Familie reisen.

Interesse an TierschutzHund Baba?

Bei Interesse nehmen Sie mit Martina Kontakt auf:
Kontakt: ​​​​+49 177 6868225
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Notfell"-Hund Choco

Choco ist süss wie Schokolade - aber der fast 8-Jährige Liebenswerte Mix-Rüde leidet in Teresas Tierasyl - Er weint und bittet um Nähe. Choco wurde verlassen und/oder Ausgesetzt. Er sehnt sich nach einem neuen Zuhause!

Mehr info zu Choco

Choco wurde von einer Frau gefunden, als diese mit ihrem eigenen Hund spazieren ging. Choco folgte ihr auf dem Spaziergang und blieb stundenlang am Tor ihres Hauses stehen. Als es schließlich anfing zu regnen, konnte die Frau nicht länger tatenlos zusehen und öffnete dem Hundemann die Türen, brachte ihn ins Trockene und bat unsere gute Seele Teresa um Hilfe.

Choco hat - wie sein Name bereits erahnen lässt - nicht nur die Farbe von Schokolade, sondern ist auch noch mindestens genauso süß.

Choco ist sehr menschenbezogen und kommt zu einem, sobald man in Sichtweise kommt und fängt an zu winseln, sobald man sich wieder von seinem Gehege entfernt. Choco gibt immer sein Bestes, damit die Freiwilligen auf der Farm ihn auf jeden Fall streicheln. So legt er sich immer prompt auf den Rücken und präsentiert voller Stolz seinen Bauch, der förmlich zum Kraulen einlädt.

Für Choco suchen wir Bauchkrauler, die ihn künftig gerne und jeden Tag ausgiebig kuscheln und knuddeln möchten. Choco soll endlich erfahren, was es bedeutet, geliebt zu werden. Möchten Sie diese Liebe schenken?

Interesse an TierschutzHund Choco?

Bei Interesse nehmen Sie mit Muriel Kontakt auf:
Kontakt: ​​+49 172 6301486
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

dieses Thema bleibt aktuell: illegaler Welpenhandel - adoptieren statt shoppen

Yuri wurde nur sechs Wochen alt. Er starb als Opfer des illegalen Welpenhandels, sein Schicksal ist leider kein Einzelfall. Foto: Tierheim Henstedt-Ulzburg.

Kampagne gegen
WelpenhandeL
Vier Pfoten gegen
Welpenhandel
Tierschutzkampagne von
und mit Martin Rütter

helfen - so können sie tino e.V. unterstützen

Es gibt viele Möglichkeiten TiNo e.V. zu unterstützen, um so die Versorgung der Hunde und Katzen sicherzustellen.
Wir bedanken uns im Voraus für jede Art von Unterstützung.

mitglied von tino e.V. werden

Durch eine Mitgliedschaft in Höhe von 24,00 Euro im Jahr unterstützen Sie unsere Tierschutzarbeit.

info

tierpate für hund & katze werden

Eine Patenschaft ist ab 5,00 Euro im Monat möglich. Dieser Beitrag unterstützt uns bei den monatlichen Kosten.

info

futter-patenschaft

Eine Futterpatenschaft für ab 5,00 Euro monatlich sorgt nachhaltig dafür, dass alle Hunde satt werden.

info

geld- und sachspenden

Unser Verein ist vor allem auf die finanzielle Unterstützung von Tierfreunden angewiesen.

info

wunschliste bei amazon

Shoppen Sie für TiNo e.V.! Wir haben bei Amazon eine Wunschliste hinterlegt & danken für die Geste.

info

Spenden Sie Futter für unsere Tino-Hunde in Portugal

We love Dogs. We help Dogs.

Mehr Fotos von Teresas Farm

TiNo e.V. bei "tiere suchen ein zuhause"
Blick hinter die Kulissen 

Aktuelle Meldungen

Wir halten Euch auf dem Laufenden über unsere Homepage, auf Facebook und Instagram:  von Ankündigungen über Updates, Videos, Informationen über Teresa und ihre Hunde, über Neuzugänge, Notfelle, unser TiNo-Fest, Mitgliedstreffen bis hin zu Spendenaufrufen! Wir bleiben Euch verbunden!

ZUM ARCHIV

folge uns in den sozialen netzwerken

FUTTERPATE WERDEN 

Unsere Hunde müssen satt werden:
Jetzt Futterpate werden - ab 5,00 € monatlich!

INFO FUTTERPATENSCHAFT