Teresas Farm darf nicht endstation für diese hunde sein - "vergessene" Hunde, die schon länger auf ihr zuhause warten

Es gibt Hunde, die werden "gesehen" und haben viele Anfragen von tollen Familien und werden nach kurzer Zeit adoptiert; und dann gibt es Hunde, die Wochen, Monate und manchmal sogar Jahre auf eine Anfrage warten müssen. Warum diese tollen Fellnasen, Tierschutzhunde, übersehen werden, können wir uns nicht erklären. Deshalb möchten wir diese besonderen Hunde als "Langzeitinsassen", oder schöner formuliert als "Langzeit-Nasen" vorstellen.

Das einzige Problem, was diese Fellnasen haben, ist, dass ihre Lebenszeit abläuft, und manche nicht länger warten können. Uns als Verein, und auch Teresa vor Ort in Portugal, ist viel daran gelegen, dass diese Hunde erfahren und erleben dürfen, wie es ist in einer eigenen Familie zu leben - sicher, umsorgt und geliebt. Wir möchten es vermeiden, dass tolle Hunde bis zu ihrem Lebensende im Hundeasyl, auf Teresas Farm, bleiben müssen. Es gibt für jeden Hund den passenden Menschen, das geeignete Zuhause. Wir möchten Euch Hunde vorstellen, die länger als 1,5 Jahre oder teilweise 4 Jahre auf ihr Zuhause warten.

Manche von den Hunden sind aufgrund der fehlenden Nähe zum Menschen zunächst zurückhaltend und brauchen Zeit, um anzukommen - aber, das Warten lohnt sich: sind diese Hunde einmal "aufgetaut", sind sie treue und dankbare Begleiter.

"wir wollen endlich gesehen werden"!
Unsere "Langzeit-insassen" - TierschutzHunde, die zum Teil seit Jahren auf ein zuhause warten

Pegaso

Der sanfte Riese war dem Tod näher als dem Leben. Seine Geschichte macht traurig. Der Rüden-Mix ist 2012 geboren, wartet seit 2020 auf "seine Familie" und wir tun alles, um für diese liebe Hundeseele ein zuhause zu finden.

Mehr Info