Besucher:
Welpen ... unsere Kleinsten sind krank und brauchen unsere Hilfe!!! ...

Hier die Spendentabelle für die Welpen (bitte klicken)


 
  
   
   
   
   
   


Update 13.08.2017:

Ganz vorsichtig hoffen wir Alle, dass die schlimme Zeit nun vorüber ist. Unsere 'Überlebenden' sind wirklich quietschfidel und frech, genauso wie es sich bei einem Welpen gehört.

Wir haben in dieser Zeit 6 Seelchen verloren: Horst, Heinz, Mia, Mara und Milly haben uns verlassen, und am Tag des letzten Updates hat auch Muchi die Kraft verlassen. Das ist ein so großer Verlust für uns alle, aber wir sind dankbar, dass der Kampf doch für Einige gut ausgegangen ist und die Therapie anschlug.

Wir zögern momentan noch ein wenig und werden noch nicht komplett entwarnen. Erst wenn alle Welpen komplett durchgeimpft sind, kann man recht sicher sein, dass sie es Alle schaffen. Momentan freuen wir uns einfach über jeden Tag, an dem alle gesund sind. Noch einmal ein großes Dankeschön für Ihre Spenden. Die Kosten für den Klinikauenthalt von 10 Welpen sind natürlich enorm und alleine hätten wir das nicht geschafft!

Update 04.08.2017:

Heute können wir ein wenig aufatmen. Drei unserer Welpen konnten gestern entlassen werden, sie fressen wieder normal, sie haben keinen Durchfall mehr, die Blutwerte sind super und sie sind fidel. Nun ist nur noch ein Welpe in der Klinik und wird gepäppelt.

Fünf Schätze haben wir verloren und wir beten sehr, dass keines mehr hinzu kommt.

Dass drei unserer Kleinen nun wirklich wieder gesund sind, macht uns wahnsinnig glücklich, denn es stand äußerst schlecht um sie. Danke für Ihre Unterstützung, zusammen sind wir doch immer wieder stark. Wir danken Ihnen so sehr für die Unterstützung, für jede Spende und jedes liebe Wort.

Update 30.07.2017:

Unsere Kleinsten kämpfen unermüdlich. Sie sind so tapfer und zum Teil scheinen sie tatsächlich wieder zu Kräften zu kommen. Die Welpen, deren Mutter auch im Tierheim ist, bekommen per Infusion Blut der Mutter zugeführt, dass stärkt ihr Immunsystem ungemein.

Wir danken Ihnen so sehr für die Unterstützung. Momentan hilft uns mal wieder jeder Cent. Aber, wie immer, wir geben nicht auf, und Ihre Unterstützung macht uns noch stärker im Kampf für die Schwächsten. Danke für die Hilfe!

Update 30.07.2017:

Heute Nacht haben uns auch Mia, Mara und Milly verlassen. Es ist einfach nur traurig und belastet uns alle sehr. Wir müssen weiter kämpfen für all die anderen Schätze!

Es ist so grausam und unfair: 9 unserer Welpen mussten in die Tierklinik gebracht werden. Sie haben wahrscheinlich Parvovirose und somit nur geringe Überlebenschancen.

Zwei Welpchen mussten wir gestern gehen lassen, Heinz und Horst haben es nicht geschafft! Alle anderen zeigen bisher nur leichte Symptome, aus der Erfahrung wissen wir aber, dass sich das stündlich ändern kann. Es ist momentan einfach nur zum Verzweifeln!

Wir möchten die Kleinen nicht aufgeben, solange die Ärzte noch Hoffnung haben. Natürlich werden wir keinen Welpen leiden lassen, sondern ihn erlösen, wenn die Therapie nicht anschlägt! Wir haben im letzten Jahr mit einer äußerst guten Therapie einige Welpen retten können. Diese Hoffnung haben wir auch jetzt.

Die Kosten für diese Therapien übersteigen aber momentan alles, was wir leisten können. Wir müssen die Farm weiter ausbauen, unsere Hunde müssen versorgt werden, wir haben den Notfall Lucky und jetzt kommt dieser Schock noch dazu!

Wir wissen gerade nicht weiter und müssen Sie um Spenden bitten, sonst können wir das Alles nicht mehr stemmen. Es schlägt uns im Moment Allen sehr aufs Gemüt, natürlich besonders unseren tollen Kollegen und Kolleginnen in Portugal, die unermüdlich für jedes Leben kämpfen. Diesmal brauchen uns die Kleinsten auf diesem Planeten. Bitte helfen Sie uns, weiter für sie zu kämpfen!

Spendenkonto:
Sparda-Bank West e.G.
BIC: GENODED1SPK
IBAN: DE 09 3706 0590 0004 5057 51
Überweisungszweck: Hilfe für die Welpen

Gerne können Sie auch per PayPal spenden, senden Sie Ihre Spende aus PayPal heraus einfach an: paypal@tino-ev.de

Absetzen von Spenden von Ihrer Steuer:
Bei Einzelspenden von bis 200,00 € reicht den Finanzbehörden als Nachweis ein sog. "Vereinfachter Spendennachweis" (z.B. Kopie des Kontoauszugs, Buchungsbestätigung Ihrer Bank, Bareinzahlungsbeleg, o.ä.). Bei Einzelspenden von mehr als 200,00 € stellen wir Ihnen auf Wunsch gern eine Zuwendungsbestätigung für Ihr Finanzamt aus.