Besucher:

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit!" (Albert Schweitzer)


Und genau deshalb haben wir, Claudia und Irene, auch dieses Jahr wieder die Klassen 6b und 6c am Gymnasium an der Gartenstraße besucht. Aufklärungsarbeit gehört mit zu den wichtigsten Aufgaben im Tierschutz, denn nur die Kleinsten können wirklich noch etwas verändern. Die Kinder hatten unheimlich viele Fragen zum Thema Tierschutz, Tieren und der Haltung von Tieren. Die Antworten dazu haben wir gemeinsam mit Ihnen in den Unterrichtsstunden erarbeitet. Wenn wir nur einige Kinder mit unseren Gedanken erreichen konnten, dann ist das schon das Größte für uns! Am 19.12.18 haben die beiden Klassen einen Trödelstand (aus Witterungsgründen dieses Mal in der Schule) für uns und für Team Pro Animal e.V. // Tieroase Bettrath aufgestellt. Parallel dazu sind einige der Kinder in der Stadt unterwegs gewesen und haben Spenden gesammelt.

Wir sind jedes Jahr erneut begeistert und gerührt von soviel Herz für Tiere! Und wir gehen immer wieder gestärkt und hoffnungsvoll aus den Unterrichtsstunden heraus. Denn diese Kinder zeigen uns, dass es auch in Zukunft viele Menschen geben wird, die für Dasselbe einstehen wie wir!

Als kleines Dankeschön haben wir den Schülerinnen und Schülern versprochen, dass sie für zwei Hunde in Portugal die Namen aussuchen dürfen. Eine Klasse hat sich für einen Rüdennamen ("Buddy") entschieden, die andere Klasse für einen Hündinnen-Namen ("Chili").

  



Und hier sind:

Buddy:


Chili: