Besucher:

Aktion Aufklärungsarbeit der Kinder in Portugal


Unser Partnerverein P.A.T.A.S & TiNo Portugal hat eine Aktion an einer Schule gestartet. Denn neben den Kastrationen ist die wichtigeste Aufgabe der Tierschützer vor Ort die Aufklärungsarbeit. Und wo beginnt man damit am besten? Natürlich bei den Kindern!!!

Auf ihrer Portugalreise konnte unsere Sabrina an dieser wichtigen Aktion teilnehmen und schöne Aufnahmen machen.

Die Tierschützer hatten auch einen kleinen Verkaufsstand in der Schule aufgestellt, hier wurden selbstgemachte Dinge angeboten und der Erlös kam zu 100% den Tieren zugute. In den drei Tagen konnten die Tierschützer insgesamt 50 Euro einnehmen, das ist nicht sehr viel, aber es ist ein Anfang und wir alle sind sehr stolz auf unsere Kollegen vor Ort. Die Eltern der Kinder haben sich in Gesprächen mit den Tierschützern sehr interessiert gezeigt, viele von ihnen waren verwundert, wie viel Leid in ihrem Land zu finden ist. Manche Eltern brachten sogar ein paar Sachspenden in Form von Futter und Decken mit.

Und das Highlight für Alle waren natürlich die Hunde. Unsere Pflegestelle Maria-Teresa ist Lehrerin an dieser Schule und brachte die Hündin Hanna mit ihren Babys Matias und Violeta mit. Patricia, ein Mitglied von P.A.T.A.S, brachte ihre Hündin Dee Dee mit. Die Kinder waren begeistert und führten die Hunde abwechselnd an der Leine, die portugiesischen Tierschützer erklärten den Kindern, dass sie die Hunde mit Respekt und Liebe behandeln müssen. Nacheinander durften die Kinder die Hunde streicheln und ihnen ein Spielzeug werfen.

Insgesamt war es eine sehr tolle Aktion, wir bekamen durchweg positives Feedback von Lehrern und Eltern und sind herzlich eingeladen, die Schule öfter zu besuchen!

Ein herzliches Dankeschön an Luisa, Patricia, Maria-Teresa und das ganze Team von P.A.T.A.S, ihr seid so klasse und wir sind uns sicher, dass mit euch der Tierschutz in Portugal ein bisschen bekannter wird!