Besucher:

Die Schildkröten-Rettungsaktion

 

Von der aufmerksamen Frau, die uns auch schon bei unserem Notfall Hera um Hilfe gebeten hatte, wurden wir gefragt, ob wir nicht jemanden kennen, der gerne 3 Wasserschildkröten ein neues Zuhause geben möchte.

Die Drei lebten wohl in einem viel zu kleinen Becken und Niemand kümmerte sich um sie. Sie störten beim bevorstehenden Umzug und sollten "möglichst schnell weg".

Uns war sofort klar, dass es nicht einfach werden würde, gute neue Besitzer zu finden, aber die Schildkröten sollten dort auch nicht mehr länger bleiben. Also beschlossen zwei unserer Mitglieder, die 3 Schildis solange bei sich aufzunehmen, bis sich eine Möglichkeit ergibt, sie endgültig unterzubringen.

    


Am vereinbarten Tag fuhren die Beiden also zu den Schildkröten. Das Aquarium war bereits geleert und die Schildkröten waren solange in der Dusche untergebracht.

Zum Glück hatten unsere Vereinsmitglieder eine Transportbox mitgebracht, denn vorhanden war keine. Es wurde ihnen noch kurz gesagt, dass alle Drei sehr lieb seien, Salat, Gurken usw. nicht mögen und gerade an diesem Tag das Futter ausgegangen sei. Das musste natürlich erstmal so geglaubt werden. So "landeten" die Schildis vorübergehend bei unseren Vereinsmitgliedern.



Also erst mal schnell Futter besorgt, das Aquarium aufgestellt, befüllt und eingerichtet und dann durften die Schildkröten zurück in ihr Becken. Die Drei mochten übrigens furchtbar gerne alles an Salat und anderem grünen Frischfutter.

  

  


Als dann der Heizstab ins Wasser sollte, hat unser Mitglied einen Stromschlag bekommen, da das Kabel defekt und teilweise abisoliert war. Zum Glück hing der Stab noch nicht im Wasser und Schlimmeres ist unserem Vereinsmitglied zum Glück auch nicht passiert.



Es ist leider nicht so einfach, kompetente Besitzer zu finden, die den Schildkröten das bieten können, was sie brauchen. Also entschlossen wir uns, die Drei zu einer nahegelegenen Schildkrötenhilfe zu bringen. Die Dame dort kennt sich hervorragend aus, kann besser als wir gute, neue Besitzer finden und die Drei dürfen dort in einem Teich leben und sind gerettet.

Leider ergeht es vielen Schildkröten so, dass sie in viel zu kleinen Becken und schlecht versorgt ihr Dasein fristen müssen. Deshalb sollte sich jeder, der Schildkröten anschaffen will, bereits im Vorfeld überlegen, ob eine artgerechte Haltung gewährleistet werden kann, alles Andere ist Tierquälerei.

Bei Interesse geben wir die Kontaktdaten der Schildkrötenhilfe bekannt, die jeden Interessenten gerne mit Rat und Tat und großer Erfahrung unterstützt.