Besucher:

Romeu, so haben wir ihn genannt, wurde zum Sterben an einen Baum gebunden. Wie lange er dort angebunden war, können wir nicht sagen. Die Schwiegertochter von Teresa fand den armen Kerl und nahm ihn natürlich sofort mit.

Er ist noch nicht alt, höchstens 5 Jahre, sagen die Tierärzte. Wahrscheinlich waren es schreckliche 5 Jahre! Ihm steht das Leid ins Gesicht geschrieben und trotzdem ist er einfach nur lieb. Welcher menschliche Abschaum so etwas tut? Wir wissen es nicht. Wenn Romeu sprechen könnte, dann würde uns sicher der Atem stocken.

Leider musste der Schatz als Notfall in die Klinik eingeliefert werden. Sein Blutbild war niederschmetternd und er hatte kaum noch Blut im Körper. Romeu bekam Bluttransfusionen und befindet sich auf dem Weg der Besserung. Aber er ist noch lange nicht gesund. Er hat Leishmaniose und sein Körper ist unglaublich geschwächt. Er ist so sehr abgemagert, dass er kaum Kraft hat, zu kämpfen. Stehen kann er nur sehr kurz. Eines seiner Augen ist sehr wahrscheinlich blind. Dies wird Alles noch untersucht, aber erst einmal muss er zu Kräften kommen und Gewicht aufbauen, denn er besteht nur noch aus Haut und Knochen.

Eigentlich grenzt es an ein Wunder, dass er die letzten Tage überlebt hat. Aber er hat immer gefressen und ganz zaghaft mit dem Schwänzchen gewedelt. Er hat uns gezeigt, dass er noch nicht gehen möchte und zeigt es uns jeden Tag aufs Neue. Seine Bezugspersonen sind hin und weg von seiner Liebe und Dankbarkeit. Er ist ein richtiger Herzensbrecher!

Hier ein paar Bilder und Videos von Romeu:

    

Video 1  Video 2  Video 3

Die Behandlungen und Untersuchungen kosten natürlich sehr viel Geld. Es ist Geld, das wir gerne bezahlen, denn damit retten wir wieder ein Lebewesen! Wir würden uns jedoch freuen, wenn wir dabei Unterstützung in Form von Spenden und/oder Patenschaften erhalten. Eine Patenschaft ist ab 5€ im Monat möglich. Den Patenantrag finden Sie hier: zum Patenantrag bitte klicken.

Sie wissen, dass unsere Arbeit ohne Sie, ohne Unterstützer, nicht möglich ist. Wir können viel Gutes tun und aktiv helfen, aber wir brauchen auch Sie dazu, um unsere Arbeit durchzuführen. Bitte helfen Sie auch bei dieser armen Seele Romeu!

Sie wissen, wirklich jeder Euro zählt, auch die ganz vielen, kleinen Spenden haben uns schon so oft geholfen. Wir danken Ihnen von ganzem Herzen!!!

Spendenkonto:
Sparda-Bank West e.G.
BIC: GENODED1SPK
IBAN: DE 09 3706 0590 0004 5057 51
Verwendungszweck: Romeu

Gerne könnt Sie auch per PayPal spenden, senden Sie Ihre Spende aus PayPal heraus einfach an: paypal@tino-ev.de

Absetzen von Spenden von der Steuer: bei Spenden bis 200,00 € pro Einzelspende reicht den Finanzbehörden ein sog. "Vereinfachter Spendennachweis" (z.B. Kopie des Kontoauszugs, Buchungsbestätigung der Bank, Bareinzahlungsbeleg, o.ä.). Bei Spenden von mehr als 200,00 € stellen wir auf Wunsch gern eine Zuwendungsbestätigung für das Finanzamt aus.