Besucher:

Pflegestelle werden

 

Informationen über Pflegestelle

Eine Pflegestelle nimmt ein Tier bis zur endgültigen Vermittlung "in die Familie" auf, sie betreut das Tier in Zusammenarbeit mit TiNo e.V.. So gesehen ist eine Pflegestelle eine Tierheimat "auf Zeit". Pflegestelle kann jeder geeignete Haushalt werden, der die unten stehenden Voraussetzungen erfüllt.

Mit der Pflege eines Tieres übernehmen Sie große Verantwortung. Wir müssen uns auf Sie verlassen können, genauso wie Sie sich auf uns. Sollten einmal unverhofft Probleme auftreten, lassen wir Sie natürlich nicht allein, sondern stehen Ihnen mit Rat und Tat und unserer ganzen Erfahrung zur Seite.

Als Pflegestelle können Sie viel zur Erziehung des Tieres beitragen. Sie können ängstlichen Tieren helfen, wieder Vertrauen zu fassen, Welpen stubenrein bekommen, Grundkommandos lernen und dem Hund die Welt zeigen. Viele Hunde kennen weder Rasen noch Garten, Spaziergänge oder Körbchen. Sie können sich zusammen mit dem Hund an all den schönen Dingen des Lebens erfreuen.

Für diese Arbeit ist jedoch viel Geduld, Zeit und Hingabe nötig. Manche Tiere sind noch nicht erzogen, haben Angst, sind noch nicht stubenrein, versuchen Möbel zu zerstören. Manchmal dauert es einige Zeit, bis das Tier in sein endgültiges Zuhause zieht. Aber meist sind die Tiere einfach, unkompliziert, freundlich, machen viel Freude und sind unendlich dankbar für ihre zweite Chance, ein schönes Leben genießen zu dürfen.



Voraussetzung für eine Pflegestelle u.a:

  • alle Familienmitglieder müssen mit der Aufnahme des Tieres einverstanden sein;
  • das Tier sollte nicht länger als max. 4 Stunden am Tag alleine sein, zu Anfang am besten gar nicht;
  • eine ausreichend große Wohnung mit guter Anbindung an Grünfläche;
  • Haus mit Garten muss ausbruchssicher eingezäunt sein;
  • wenn Kleinkinder im Haushalt sind, ist Tiererfahrung unabdingbar notwendig.


Wenn Sie nun immer noch dazu bereit sind, einem Tier in eine schönes, neues Leben zu verhelfen , würden wir uns freuen, Sie bei einem Besuch einmal persönlich kennenzulernen, um gemeinsam mit Ihnen zu entscheiden, ob das beschriebene Umfeld für unsere Tiere geeignet ist. Bei Übernahme eines Tieres als Pflegestelle wird ein Pflegestellenvertrag abgeschlossen, in dem alles Weitere (z.B. Übernahme der Tierarztkosten usw.) schriftlich geregelt ist.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Post, Mail oder Telefon an uns, die Adressen und die Telefonnummer finden Sie auf der "Startseite"