Besucher:

Welpenschwemme ... von der Mutter verlassen, von Tierschützern gerettet ...

 




Update 07.01.2014

Wir sind sehr glücklich: dank der liebevollen Pflegestellen in Portugal und der Spenden für unsere 8 Wonneproppen konnten alle Welpen überleben. Sieben von ihnen haben schon tolle Familien in Portugal gefunden, nur die kleine Maja wartet noch in ihrer Pflegestelle auf ein Zuhause.

Wir danken Ihnen sehr für die Unterstützung und können freudig verkünden, dass die 8 Welpen gerettet werden konnten und nun keine Notfälle mehr sind. Nein, jetzt sind sie glückliche Welpen in liebevollen Familien! ;-)

Selbstverständlich wurden die Pflegestellen, die die Welpis so sorgsam großgezogen haben (und die alle auch noch zusätzlich eigene Hunde haben), mit Futterspenden unterstützt:

    

    



Update 28.11.2013

Vielen herzlichen Dank für weitere großzügige Spenden!

28.11.2013Doris D.
20 €
26.11.2013Rebekka Mari K.-P.
50 €




Update 11.11.2013

Eine weitere Spende ist für die Kleinen eingegangen, vielen herzlichen Dank!

11.11.2013Andrea E.
15 €


Unser Käfer aus Moita werden immer dicker. Alle sind gesund und munter, sie werden von den Pflegestellen in Portugal total liebevoll umsorgt:

   
   
   
   




Update 31.10.2013

Die Babys sind auf verschiedene Pflegestellen aufgeteilt. Alle nehmen die Ersatzmilch gut an und sind bisher gesund. Das zweistündige Aufstehen lohnt sich, alle haben dicke Bäuchlein ;-)

    

    

  



Update 30.10.2013

Für die Moita-Welpchen sind Spenden für Aufzuchtmilch eingegangen. Wir freuen uns sehr darüber, danke an alle Spender, vor Allem auch im Namen der Welpchen!!!

30.10.2013Sylke und Heinz W.
25 €
25.10.2013Iris H.
10 €
23.10.2013Stefanie K.
50 €
22.10.2013Rebekka K.-P.
20 €




In Moita auf der riesigen Zuckerrohrplantage wurden 8 kleine Welpen gefunden. Ihre Mutter ließ die Kleinen allein zurück. Unsere Tierschützer vor Ort versuchten noch, die Welpen in die Nähe der Futterplätze zu legen, in der Hoffnung dass ihre Mutter sie wieder annimmt, doch leider klappte dies nicht. Die Mutter interessierte sich nicht für die kleinen Welpchen.

    

Also nahmen die Tierschützer sie mit und füttern die 8 kleinen Racker nun alle 2 Stunden mit Milch.

    
    
    
    
  

Wir benötigen deshalb zurzeit ganz dringend Aufzuchtmilch. Wenn Ihr noch welche habt, könnt ihr sie gerne an uns schicken (bitte Nachricht senden für Adresse), aber auch mit Geldspenden ist uns sehr geholfen. Das Geld können wir dann direkt nach Portugal überweisen und es kann dort Milchpulver gekauft werden.

Wir danken ganz herzlich im Namen der winzigen Welpen!!!

Ihr Team von TiNo e.V.

Spendenkonto:
Sparda-Bank West e.G.
Kto: 4505751
BLZ: 37060590
Verwendungszweck: Moita Welpen
BIC: GENODED1SPK
IBAN: DE 09 3706 0590 0004 5057 51