Besucher:

Hund des Monats Juni 2018:

Mojo

 


MOJO ist unser Hund des Monats. Wir wünschen uns so sehr, dass Mojo endlich ein passendes Zuhause findet und dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Teilen Sie diesen Beitrag bitte so oft es geht, fordern Sie auch Ihre Freunde auf, diesen Beitrag zu teilen, Soe dürfen diesen Beitrag gerne in Foren und Gruppen teilen (aber bitte immer mit unserem unten stehenden Kontakt). Vielleicht findet Mojo ja ein Zuhause, weil gerade SIE den Beitrag geteilt haben. Das ist doch eine wundervolle Vorstellung. Wir danken Ihnen im Vorfeld schon für Ihre Hilfe.

Das sagt seine Pflegefamilie über Mojo:

Mojo ist derzeit noch sehr, sehr vorsichtig und braucht mit Sicherheit einige Zeit, bis er sich ganz auf eine Familie und seine Menschen einlassen kann. Mit ihm muss gearbeitet werden und er würde sich sicherlich bei einem souveränen Ersthund wohlfühlen, an dem er sich orientieren kann. Täglicher Hundekontakt würde ihm gut tun, damit er sich abschauen kann, wie man sich in bestimmten Situationen verhält. Viel zu wenig hat er bisher erlebt in seinem kurzen Hundeleben. Niemand hat ihm je ein Auto, einen LKW oder grüne Wiesen gezeigt.

Mojo lernt sehr schnell, und würde sich auch in einer aktiven Familie wohlfühlen. Allerdings mag er auch die Ruhe und braucht seine Pausen. Er ist sehr lieb und schmust gerne, ist aber noch unsicher. Bei Männern ist er vorsichtiger als bei Frauen.

Kinder würden Mojo in seiner Familie nicht stören, allerdings sollten sie nicht zu klein sein, sondern verstehen können, dass Mojo kein Draufgänger ist. Im Prinzip ist er ein ruhiger, gelassender Hund, keiner der ständig unterwegs ist. Zwischenzeitlich spielt er auch gerne mal mit einem Ball, aber alles braucht seine Zeit bei ihm. Sie brauchen also Geduld und Mojo braucht Übung. Allerdings ist es ja auch wunderschön, das Vertrauen einer solch ängstlichen Seele zu gewinnen.

Hier ein Video von Mojo (bitte klicken).

 


Mit Hunden und Katzen hat der hübsche Kerl keinerlei Probleme. Er ist schon sehr gut leinenführig und übt auch schon fleißig an der Schleppleine. Er ist wirklich ein ganz lieber Schatz und hat das Potential, ein richtig toller Begleiter und Freund zu werden.

Mojo wurde am 25.03.2017 geboren, wiegt stolze 20 Kilo und ist ca. 58 cm groß. Wie alle Hunde, die noch keine Familie hatten, muss er noch Alles von der Pike auf lernen und hier sind jetzt Sie gefragt.

Haben Sie ausreichend Zeit, Geduld und Konsequenz, so ein junges Männlein zu erziehen? Vielleicht haben Sie ja auch schon Erfahrung mit einem ängstlichen Hund, dann ist ihre Familie genau richtig, um Mojo ein eigenes Zuhause zu geben. Er soll doch lernen, das Leben zu genießen und zu lieben.

Er kommt kastriert, gechipt, geimpft, mit EU-Ausweis gegen Schutzvertrag und Aufwandsentschädigung zu Ihnen. Wir holen die Hunde ausschließlich mit Traces-Papieren zu Ihnen, eine Vorkontrolle ist selbstverständlich. Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf finden Sie auch auf unserer Homepage.

 

Natürlich beantworten wir auch gern alle ihre Fragen in einem Telefonat und besorgen die aktuellsten Informationen.

Mojo wird über unseren Verein "TiNo e.V. - Tiere in Not" vermittelt.

Kontakt: 0152 0874 0235
Email: heike@tino-ev.de