Besucher:

Hund des Monats Januar 2019:

Mercury



Mit großen schönen, aber auch traurigen Augen blickt Mercury in die Kamera. Er irrte auf den Straßen herum und man fragte Teresa nach Hilfe für einen alten Hund, der in die Tötung sollte. Natürlich hat sie ihn aufgenommen und bekam ein Häufchen Hund, nur noch Haut und Knochen, gebracht. Dabei ist Mercury noch gar nicht so alt.

Sein Geburtsdatum wird auf Oktober 2012 geschätzt, doch seine bisherigen Lebensumstände haben ihn vorzeitig altern lassen. Mit ausreichend Futter versorgt, bringt er mittlerweile wieder ca. 13 Kilo auf die Waage bei einer Größe von ungefähr 49 cm.

Hier noch zwei Videos von dem Schatz:
(bitte klicken).
(bitte klicken).

Er ist ein sanfter, ruhiger Rüde, der nach Aufmerksamkeit und Zuneigung sucht. Er würde sich sicherlich über eine Familie freuen, die ihn liebevoll aufnimmt und ihm die schönen Seiten eines Hundelebens zeigt. Vielleicht verschwindet dann auch die Traurigkeit aus seinen Augen und man kann ein Lächeln darin sehen. Das würden wir uns so sehr wünschen. Mit Artgenossen und Katzen versteht er sich und geht auch schon recht gut an der Leine. Kinder sollten schon über 10 und erfahren sein.

Nehmen sie Kontakt zu uns auf, wenn sie unserem Mercury ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchten.

Er kommt kastriert, gechipt, geimpft, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Ausweis gegen Schutzvertrag und Aufwandsentschädigung zu Ihnen. Wir holen die Hunde ausschließlich mit Traces-Papieren nach Deutschland, eine Vorkontrolle ist selbstverständlich. Weitere Informationen zu Mittelmeerkrankheiten und Vermittlungsablauf finden Sie auch auf unserer Homepage tino-ev.de.

Natürlich beantworten wir auch gern alle ihre Fragen in einem Telefonat und besorgen die aktuellsten Informationen aus Portugal.

Mercury wird über den Verein „TiNo e.V. - Tiere in Not“ vermittelt.

Kontakt: 0171-6345359
Email: simone@tino-ev.de